Entlang der Deutschen Tonstraße – Velten im Ländchen Glien

Als Ausgangs- und Endpunkt der Deutschen Tonstraße pflegen die Museen Velten das keramische Erbe der Mark Brandenburg, deren reiche Tonvorkommen allerorts Tonabbaugebiete (sogenannte Tonstiche), Ziegeleien und  Keramikunternehmen entstehen ließen.

Seit 1905 macht es sich das Veltener Ofenmuseum zur Aufgabe, das Kulturgut der Öfen zu bewahren, die an die jeweiligen Epochen angepassten künstlerischen Ausdrucksformen zu dokumentieren und diese wohligen Wärmespender auch den nächsten Generationen als attraktive Heizquellen vorzustellen.

Orte an der Deutschen Tonstrasse